Die johnännäische Diät, Hochfest Johannes des Täufers

Servus,

nach langen Schweigen beginne ich heute mit dem Nachschlag der letzten Predigten.

Da steht das Hochfest der Geburt Johannes des Täufers, mir zeigt dieses Fest insbesondere die Kostbarkeit und Unverfügbarkeit des Lebens, weil es von Gott her ist.

Und es ist der Auftrag dem Johannes nachkam, Christus vorauszugehen und Ihn anzukündigen vor Seinem ersten Kommen, der unser Auftrag vor Seinem zweiten Kommen ist, Ihm vorauszugehen und zu verkünden, mit meinem Leben auf Ihn zu verweisen.

hier klickt die Predigt

Grüße in die Sommerzeit und Gottes Segen

Ihr/Euer

Alexander Stojanovic, Vikar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s