Abendmahl in der Gemeinde von Zoom

Weil es in diesem Jahr nur wenig Möglichkeiten für ein gemeinsames Abendmahl gibt, nutzen wir die, die wir haben, via Zoom. Ich habe meinen ersten Abendmahlsgottesdienst in dieser Form das erste mal vor knapp einem Dreivierteljahr gefeiert. Ja ich war skeptisch, weil auch in meinem Herzen ein kleiner Muskelstrang traditionell zuckt. Aber während des Feierns und seit dem habe ich ein gutes Gefühl dabei. Es ist eine eigene Form, eine neue Form, aber eine die es sich lohnt zu erfahren. Also nur Mut!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s